Bundesliga 18. Spieltag Nachbetrachtung

Nach fünfwöchiger Winterpause wurde in der Fußball Bundesliga zwischen dem 18. und 20. Januar der 18. Spieltag der Saison 2012/13 ausgetragen. Der Tabellenführer FC Bayern München gab sich keine Blöße und siegte im Bayern-Derby mit 2:0 gegen Greuther Fürth.  Verfolger Leverkusen konnte durch einen 3:1 Erfolg über Eintracht Frankfurt Tabellenplatz 2 verteidigen. Zudem gewann Wolfsburg mit 2:0 gegen Stuttgart und Augsburg gelang in Düsseldorf der zweite Saisonsieg. Außerdem spielten unter anderem noch Schalke 04 gegen Hannover 96 und Werder Bremen gegen Borussia Dortmund.

Schalke 04 eröffnete mit dem Spiel gegen Hannover 96 die Rückrunde der Fußball Bundesliga. Der Schalke-Trainer Jens Keller war schon bei seinem ersten Bundesligaspiel als Verantwortlicher enorm unter Druck. Deshalb war die 1:0 Führung kurz vor der Halbzeit durch Jefferson Farfán eine Befreiung. Als Julian Draxler kurz nach der Halbzeit auf 2:0 erhöhte, schien die Partie schon entschieden zu sein. Hannover gab aber nicht auf und glich durch die Tore von Sérgio da Silva Pinto und Szabolcs Huszti zum 2:2 aus. Die „Königsblauen“ waren trotz allem kaum geschockt und erspielten sich bis zur 88. Spielminute eine 5:3 Führung. In der Nachspielzeit gelang Hannover durch ein Traumtor von Mame Diouf zwar noch das 4:5, doch am Ende reichte es nicht mehr für einen Punktgewinn. Da beide Mannschaften über starke Offensivreihen verfügen, konnte man von vielen Toren ausgehen. Wer sich für die Wette mit mehr als 3,5 Toren entscheiden konnte, erhielt bei einem Einsatz von 100 Euro eine Auszahlung von 270 Euro. Risikofreudige, die sich für das over 4,5 entschieden haben, erhielten bei 100 Euro Einsatz sogar 475 Euro ausbezahlt.

Im Samstagabendspiel standen sich Werder Bremen und Borussia Dortmund gegenüber. Beide Mannschaften wollten nach einer guten Vorbereitung siegreich in die Rückrunde starten. Die Schwarz-Gelben erwischten einen guten Start und erzielten bereits nach neun Minuten die Führung. Marco Reus verwandelte einen Freistoß direkt und erzielte bereits sein siebtes Saisontor. Noch vor der Pause erhöhte Mario Götze zum 2:0. Direkt nach dem Wiederanpfiff nutzte Felipe Santana einen Stellungsfehler der Bremer Defensive und köpfte nach einer Ecke zum 3:0 ein. Danach ließ es der Deutsche Meister etwas ruhiger angehen und ermöglichte Bremen dadurch einige Möglichkeiten, die aber kläglich vergeben wurden. In der Schlussphase sorgten Robert Lewandowski und Jakub Blaszczykowski mit ihren Toren für den 5:0 Endstand. Dortmund verabschiedete sich im Dezember bärenstark in die Winterpause und spielte zudem eine positive Vorbereitung, weswegen von vielen Experten ein klarer Auswärtserfolg erwartet wurde. Daher war die Handicap-Wette 1:0 eine gute Option. Die Quote für Dortmund lag bei 3,00. Mit 100 Euro Einsatz hätte man sich über einen Reingewinn von 200 Euro freuen können.