Bundesliga 5. Spieltag Nachbetrachtung

Der 5. Spieltag der Fußball Bundesliga, der zwischen dem 25. und 26. September 2012 stattfand, hatte viele interessante Paarungen zu bieten. So standen sich unter anderem die Überraschungsmannschaft Eintracht Frankfurt und der amtierende Meister Borussia Dortmund gegenüber. Daneben gab es das Verfolgerduell zwischen Hannover 96 und dem 1. FC Nürnberg. Der Rekordmeister Bayern München empfing in der heimischen Allianz Arena den VfL Wolfsburg. Alle drei Partien waren sehenswert und zwei davon werden nun mit dem Hintergrund von Sportwetten näher beleuchtet.

Das Spiel zwischen dem FC Bayern München und dem VfL Wolfsburg war sehr interessant. Bayern München ging nämlich als haushoher Favorit in dieses Duell. Aufgrund der guten Form und der Heimstärke war ein hoher Sieg zu erwarten. Die Bayern dominierten die gesamte Partie und hatten Torchancen für mehrere Spiele. Am Ende gab es einen 3:0 Sieg, der viel höher hätte ausfallen können. Dennoch reichte dieses Ergebnis, damit die Handicap-Wette 0:2 korrekt war. Die Quote für den Tipp, dass Bayern München mit mindestens drei Toren Vorsprung gewinnen wird, lag bei 2,40. Wer einen Einsatz von 100 Euro riskierte, erhielt eine Auszahlung von 240 Euro. Das ergibt einen Reingewinn von 140 Euro.

Am Mittwoch standen sich Hannover 96 und der 1. FC Nürnberg gegenüber. Beide Mannschaften wollten mit einem Sieg im Spitzenfeld der Tabelle bleiben. Es war zu erwarten, dass die Teams offensiv agieren werden. Da in allen vier vorherigen Bundesligaspielen von Hannover 96 mehr als drei Tore fielen, konnte man auch dieses Mal auf viele Tore spekulieren. Hannover 96 führte dann tatsächlich nach einer knappen halben Stunde bereits mit 2:0. Nach der Halbzeit stürmten die Niedersachsen weiter und Didier Ya Konan entschied die Partie mit zwei weiteren Toren endgültig. Nürnberg gelang in der 73. Minute zwar noch der Anschlusstreffer zum 1:4, doch an der Niederlage änderte dieses Tor nichts mehr. Auch in diesem Bundesligaspiel fielen wieder mehr als drei Tore. Deshalb war der Tipp over 3,5 bei der Quote von 3,30 fast schon ein Geschenk. Bei einem Einsatz von 100 Euro betrug die Auszahlung 330 Euro. Wer sogar noch mehr riskierte und das over 4,5 bei der Quote 6,50 anspielte, der konnte einen großen Gewinn einfahren. Mit 100 Euro Einsatz hätte man 650 Euro zurückbekommen. Das ist nach Abzug des Einsatzes ein Reingewinn von 550 Euro. Einmal mehr bewies sich Hannover als Garant für die „Über-Wetten“.