Bundesliga wetten 1. Spieltag Nachbetrachtung

Der erste Spieltag der 50. Bundesliga-Saison, die am 24. August 2012 mit dem Eröffnungsspiel zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen begann, ist vorbei und der Rekordmeister FC Bayern München hat durch ein 3:0 im bayrischen Derby gegen Greuther Fürth die Tabellenführung übernommen. Die Elf von Trainer Jupp Heynckes dominierte die Partie von Beginn an. Deshalb war es eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis die Mannschaft in Führung gehen würde. Kurz vor der Pause brachte Thomas Müller nach einem Standard die Bayern in Front. In der zweiten Hälfte ging Greuther Fürth mehr Risiko und wurde mit dem 0:2 durch Mario Mandzukic bestraft. Am Ende folgte dann noch das 0:3 durch Arjen Robben, was gleichzeitig auch der Endstand war. Mit der Quote 2,20 bei Interwetten war die Handicap Wette, also dass Bayern München mit mindestens zwei Toren Vorsprung gewinnen wird, von Erfolg gekrönt. Bei einem Einsatz von 100 Euro hätte man 220 Euro zurückbekommen. Ein Tipp, der sich ausgezahlt hätte und dabei mit relativ geringem Risiko verknüpft gewesen wäre. Denn die Bayern waren haushoher Favorit und haben überhaupt nichts anbrennen lassen.

SPORTWETTEN: Greuther Fürth – FC Bayern München 0:3

Sieg der Handicap-Wette 1:0 bei Quote 2,20 bei Interwetten

Einsatz € 100 – Gewinn € 220 – Reingewinn € 120

Auch das Topspiel des ersten Spieltages in der Bundesliga am Samstagabend zwischen dem VfB Stuttgart und dem VfL Wolfsburg hatte eine interessante Quotenkonstellation. Für Stuttgart lag die Quote kurz vor dem Spiel bei etwa 2,00. Aus neutraler Sicht eine Quote, die bei solch einem gleichwertigen Duell zu niedrig angesetzt wurde. Deshalb war die Quote für einen Sieg von Wolfsburg bei 4,00 deutlich interessanter. Der Trainer Felix Magath hat nämlich mit einigen namhaften Verstärkungen wie zum Beispiel Diego ein konkurrenzfähiges Team geformt, dem in dieser Saison einiges zuzutrauen ist. Deshalb war der 0:1 Sieg über Stuttgart nicht ganz so überraschend. Zwar hatten die „Wölfe“ in einem ausgeglichenen Spiel durch den verschossenen Elfmeter von Stuttgarts Topstürmer Ibisevic am Ende viel Glück, doch der Sieg war insgesamt nicht unverdient. Der Matchwinner war der Neuzugang Bas Dost, der in der 90. Minute den einzigen Treffer des Spiels erzielte. Bei einem Einsatz von 100 Euro für einen Sieg von Wolfsburg hätte man 400 Euro zurückbekommen. Das entspricht einem Reingewinn von 300 Euro. Ein durchaus schöner Gewinn zum 1. Spieltag der Fußball Bundesliga.

SPORTWETTEN: VfB Stuttgart – VfL Wolfsburg 0:1

Sieg mit einer Wette auf die Auswärtsmannschaft mit Quote 4,00 bei Tipico

Einsatz € 100 – Gewinn € 400 – Reingewinn € 300